Viele kennen sich schon gar nicht mehr aus. Zig-tausend Begriffe fliegen einem um die Ohren.

Grundsätzlich:
Eiweiß=Protein
Whey-Protein=Molkenprotein=Eiweißpluver

Aber welche verschiedenen Whey-Sorten gibt es und inwiefern unterscheiden sie sich?

Kurze Zusammenfassung, um es nicht bis ins Detail durchzukauen, was sowieso die Hälfte aller Leser nicht lesen wird. Also:

 

Das Isolat
  • Proteingehalt über 90%
  • geringer Fett-, Kohlenhydrat- und Laktoseanteil
  • Geschmack wird am angenehmsten empfunden von allen Whey-Arten
Das Konzentrat
  • Proteingehalt 70% - 80%
  • etwas mehr Kohlenhydrate, Fett und Laktose als das Isolat
  • günstiger auf Grund der einfacheren Herstellung
Design ohne Titel

bei esn.com erhaltet ihr mit ANNARIEDL jede Woche unterschiedliche Rabatte *Werbung

Das Casein
  • wird langsamer verdaut
  • versorgt unseren Körper mehrere Stunden (bis zu 8h) mit Aminosäuren = Protein
  • ist also perfekt vor dem Schlafen gehen oder, wenn wir wissen, dass wir länger nichts Essen können
Mehrkomponentenprotein
  • Zusammensetzung aus mehreren Proteinen
  • meist Casein, Molkenprotein und EGG-Protein (Ei)
  • kann in großen Mengen in körpereigenes Protein umgewandelt werden (hohe biologische Wertigkeit)
Hydrolysat
  • Proteingehalt zwischen 80% und 90% - kann varrieren
  • kann schnell vom Körper aufgenommen werden
  • hoher Laktosegehalt
  • relativ teuer
  • schmeckt etwas bitter

Fazit

In erster Linie sollte darauf geachtet werden, genug Eiweiß am Tag zu sich zu nehmen. Festige also erst die Grundbausteine, bevor die Details festgelegt werden.

Wenn du also gerne alles perfekt gestaltest, ist es sicherlich sinnvoll. Stresst es dich aber zu sehr, achte auf genug Eiweiß und Casein vor dem Schlafen. Casein ist übrigens in Quark, Käse, Jogurt etc. enthalten.

Follow Me!